Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Ergebnisse der Klausur LSA Steuerung
    vom 04.02.2019[mehr]
  • Sprechstundenausfall
    Folgende Sprechstundenausfälle sind zu berücksichtigen: 20.03.2019 keine Sprechstunde von Simon...[mehr]
  • Einsicht Hausübung
    Termine zur Einsicht in die Hausübung Grdl. IV[mehr]
  • Ergebnisse der Klausur Verkehrsrecht/ Baurecht
    vom 07.02.2019[mehr]
  • Kolloquium und Ehemaligentreffen 2019
    Einladung zum Kolloquium "Mobilität und Verkehr(t) - Was lehrt uns die...[mehr]

Sicherheitsaudit von Straßen SAS - Grundlagen, Entwicklung

Das Sicherheitsaudit ist ein formalisiertes Verfahren zur Beurteilung der Sicherheitsbelange bei Planung, Entwurf und Bau von Straßen. Für die Durchführung von Sicherheitsaudits liegen seit 2002 die Empfehlungen für das Sicherheitsaudit von Straßen (ESAS) vor. Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Wohnungswesen empfiehlt, bei allen Planungen und Entwürfen an Bundesfernstraßen die ESAS als Grundlage für die Abnahme der einzelnen Leistungsphasen bzw. zur Qualitätssicherung der eigenen Planung anzuwenden. In einigen Kommunen werden darüber hinaus bereits Audits von ausgebildeten Sicherheitsauditoren für Innerortsstraßen erstellt.

Die Auditoren führen das Sicherheitsaudit auf der Grundlage von Erfahrungen und Kenntnisse zur Verkehrssicherheit durch. Dazu sind neben einer durch die Ausbildung erworbenen Grundqualifikation und einem einschlägigen beruflichen Erfahrungswissen weitere Zusatzqualifikationen erforderlich, die das vorliegende Angebot vermittelt.

 

Schulungsmaßnahme 2019

Sie interessieren sich für die Qualifizierungsmaßnahme 2019? Dann wenden Sie sich gerne direkt an uns und wir informieren Sie, sobald die nächsten Schulungstermine feststehen und Sie sich verbindlich anmelden können.

Die Schulungstermine finden Sie unter dem Reiter "Schulung" -> "Termine und Anmeldung".

Kontakt: sas{at}svpt.de

Flyer SAS Schulung 2019

Weitere Informationen

 

Kontakt:

sas{at}svpt.de