Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

News

  • Studentische Hilfskraft gesucht!
    8-15 Stunden/Woche ab 01.02.2022 [more]
  • DVWG-Vortrag zum Thema: "Platz für Rad- und Fußverkehr – eine Herausforderung für die kommunale Planung"
    21.10.2021 um 16 Uhr (online via Zoom) [more]
  • Informationen über Prüfungsergebnisse
    Etwurfsplanung Grundlagen der Verkehrsplanung Schall- und Immissionsschutz Aktuelle Themen des... [more]
  • Informationen zu Belegkarten im Modul Grundlagen des Individualverkehrs
    Bis zum 01.10.2021 werden die Belegkarten für das Modul Grundlagen des Individualverkehrs nur noch... [more]
  • Allgemeine Änderungen der Prüfungsformen für das WS 20/21
    Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme Verkehrsplanung unter rechtlichen Rahmenbedingungen; ... [more]
go to Archive ->

Allgemeine Änderungen der Prüfungsformen für das WS 20/21

Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme

Verkehrsplanung unter rechtlichen Rahmenbedingungen;

Modellierung und Simulation;

Systemanalysen im Stadtverkehr;

Verkehr, Politik, Umwelt;

Schall- und Immissionsschutz

 

Liebe Studierende, 

aufgrund der aktuellen Infektionslage in der Corona-Pandemie kann es zu Änderungen bei den Prüfungsformen in den Modulen kommen. 

Für die Module und Teil-Module des LuFG Straßenverkehrsplanung und -technik wird auf der Homepage und in den jeweiligen Moodlekursen ca. 14 Tage vor dem geplanten Prüfungstermin eine Information zur Planung der Prüfung bekannt gegeben.

Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme
Der Modulteil Grundlagen des Individualverkehrs vom Gesamtmodul
- BVWING 2.1 Grundlagen der Verkehrsplanung und Verkehrssysteme
- BBING 2019 – 4.6 Grundlagen der Verkehrsplanung im Individualverkehr und Öffentlichen Verkehr
- BBING 2011-B1 Grundlagen der Verkehrsplanung und Verkehrssysteme

findet nicht wie geplant als Präsenzklausur statt, sondern wird in Form einer Hausarbeit abgehalten. 
Die Hausübung kann ab Montag, den 29.03.2021, 12:00 Uhr im moodle-Kurs heruntergeladen werden. Die Abgabe ist bis Mittwoch, den 31.03.2021, 12:00 Uhr über moodle möglich.

Verkehrsplanung unter rechtlichen Rahmenbedingungen
Die Teil-Klausur im Fach Verkehrsplanung unter rechtlichen Rahmenbedingungen wird anstelle einer Präsenzklausur in Form einer Hausübung abgehalten.

Die Hausübung wird zum offiziellen Startzeitpunkt der Klausur im Moodle-Kurs freigeschalten. Details zum Ablauf folgen noch.

Der Klausurteil Bauplanungsrecht wird unabhängig davon in Präsenz stattfinden.

Um das gemeinsame Modul Bauplanungsrecht/Verkehrsrecht erfolgreich abzuschließen müssen beide Teilprüfungen in der Prüfungsphase des WiSe 20/21 absolviert werden.

Modellierung und Simulation

Das Modul Modellierung und Simulation findet nicht wie geplant als Präsenzklausur, sondern als mündliche Prüfung am 11.03. von 08:30 - 11:00 Uhr über Zoom statt. Der genaue Zeitplan wird festgelegt sobald der Anmeldezeitraum beendet ist. 

Systemanalysen im Stadtverkehr

Das Modul Systemanalysen im Stadtverkehr findet nicht wie geplant als Präsenzklausur statt, sondern wird in Form einer Hausarbeit abgehalten.

Die Hausübung kann ab Mittwoch, den 24.02.2021, 09:00 Uhr im moodle-Kurs heruntergeladen werden. Die Abgabe ist bis Freitag, den 26. Februar 2021, 23:59 Uhr über moodle möglich.

Verkehr, Politik, Umwelt

Aus den bekannten Gründen wird die Abgabeleistung im Fach Verkehr, Politik, Umwelt dieses Semester auf die digitale Ausarbeitung beschränkt. Eine gedruckte Variante muss nicht mehr abgegeben werden. So werden unnötige Wege und Menschenansammlungen zum Ende der Frist vermieden.

Das Tool zur Online-Abgabe im Moodle-Kurs ist ab sofort freigeschaltet.

Schall- und Immissionsschutz

Die Nachschreibe Klausur am 09.03.2021 im Fach Schall- und Immissionsschutz wird in Form einer Hausübung abgehalten. Die Hausübung wird zum offiziellen Startzeitpunkt der Klausur um 08:30 Uhr am 09.03.2021 im Moodle-Kurs freigeschaltet. 

_____________________________________________________________________________________

 

Weitere Informationen und Details zum genauen Ablauf werden in den entsprechenden Moodle-Kursen bekannt gegeben. 

Bitte beachten Sie den Hinweis des Prüfungssamtes: 

In der nun beginnenden Klausurphase gibt es keine Pflichtanmeldung für die Studierenden. Die beiden Prüfungsausschussvorsitzenden Prof. Zahlten und Prof. Gerlach haben beschlossen, die Pflichtanmeldungen auszusetzen. Somit müssen die Studierenden auch Ihre Zweit- und Drittversuche selbst anmelden.